Jugend

Kinder und junge Menschen werden in der Politik oft nicht ernst genommen, obwohl sie maßgeblich an der Gestaltung der Zukunft beteiligt sind. Die Auswirkungen heutiger Entscheidungen, sei es im Bezug auf die Klimakrise, soziale Ungleichheit oder die Gesundheitsversorgung, werden insbesondere junge Menschen stark beeinflussen. Die Pandemie hat zudem deutlich gemacht, wie leicht Kinder und Jugendliche in der öffentlichen Diskussion vergessen werden. Als junge Menschen sind wir es leid, ständig übersehen zu werden und wir streben nach Veränderungen.

Unser Ziel ist es, die Ortenau für zukünftige Generationen lebenswert zu gestalten und schon heute attraktiver für junge Menschen zu machen.

Daher fordern wir:

  • Den Ausbau des Nahverkehrs und die Schaffung sicherer Radwege, um unabhängige Mobilität zu ermöglichen und nicht länger auf das Elterntaxi angewiesen zu sein.

  • Eine Erhöhung der Anzahl an Psychologen, um auf die während der Pandemie stark gestiegene Zahl psychischer Krankheiten zu reagieren, und die Einrichtung entsprechender Beratungsstellen in den MVZs des Kreises.

  • Die Schaffung von mehr sozialen Räumen für Jugendliche, um ihr Potenzial zu fördern und Entfaltungsmöglichkeiten zu schaffen.

  • Eine stärkere Einbindung der Meinungen junger Menschen, beispielsweise durch Teilnahme an Bürgerräten.

  • Die Schaffung von mehr Fitnessparks, die auch speziell auf die Bedürfnisse von Frauen ausgerichtet sind.

  • Die Förderung von Vereinen, um jungen Menschen vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten zu bieten.

  • Die Förderung von Feierkultur, sodass mehr Bars und Cafes für junge Menschen in der Ortenau zur Verfügung stehen.